Zugfahrt von Kandy – Ella • Einmal durch das Hochland Sri Lankas

Eine Zugfahrt von Kandy nach Ella, bzw durch das Hochland Sri Lankas sollte auf jeden Fall auf deiner Reise nicht fehlen. Es ist eines der Highlights wenn man auf Sri Lanka ist und wir würden behaupten, dass jeder Tourist auch wenigstens ein Teil der Strecken mit dem Zug zurück legt. Wir verraten dir welche Strecke wir am schönsten fanden, geben die ein paar Tipps zu Tickets & Co und teilen hier unsere Erfahrungen.

Lange stand dieser Teil der Zugfahrt auf unserer Bucketlist und wir können sowas von einen Haken dran machen. Wir sind sogar zwei Mal mit dem Zug gefahren, denn ein Teil der Strecke war von Kandy nach Nanu Oya und der andere Teil von Nanu Oya nach Ella.

Inhaltsverzeichnis: Infos zur Zugfahrt Ι Unsere Erfahrung zu der Zugfahrt Kandy Ella Ι Nanu Oya nach Ella

Zugfahrt Kandy Ella
Zugfahrt von Kandy nach Ella, ein Highlight wenn man in Sri Lanka ist

Sri Lanka Top 5 und Route

    Infos zu der Zugfahrt von Kandy nach Ella

    Wo fährt der Zug von Sri Lanka lang ? 

    Die Gesamtstrecke der Eisenbahnlinie ist 300 Kilometer lang und geht von Colombo nach Badulla. Die beliebteste Strecke ist von Kandy nach Ella oder umgekehrt. Durch das Hochland von Sri Lanka zu tuckern gehört zu den Sehenswürdigkeiten, weil die gesamte Strecke einfach nur schön ist. Der Zug fährt vorbei an Teeplantagen,Wasserfällen, dichten Wäldern und zwischendurch steigen Straßenverkäufer dazu die Nüsse, Getränke und Rotti verkaufen. 

    Wann fährt der Zug ?

    Der Expresszug fährt nur zwei Mal am Tag (frühs/mittags) und wir empfehlen den früheren Zug zu nehmen. Die Fahrt dauert sehr lange und wenn du komplett von Kandy nach Ella durchfährst sind es ca 7 Stunden. Wenn du nur ein Teil der Strecke fährst bist du von Kandy nach Nuwara Eliya (Nanu Oya) in 4 Stunden da. Die Fahrt von Nuwara Eliya (Nanu Oya) nach Ella dauert ca 3 Stunden.

    Wie viel kostet eine Zugfahrt von Kandy nach Ella? 

    Die Zugfahrt ist wirklich nicht teuer und je nachdem welche Klasse du buchst, kann es weniger oder mehr werden. Wir haben unsere Tickets 3 Tage vorher in Kandy am Bahnhof Schalter gekauft und für den ersten Teil der Strecke, also von Kandy nach Nanu Oya 400 LKR/Person bezahlt (Platz war in dem Ticket reserviert) und sind in der 3.Klasse gefahren. Da wir auf Nummer sicher gehen wollten, haben wir hier auch gleich die Tickets für den zweiten Teil der Strecke von Nanu Oya nach Ella gekauft. Dafür haben wir 1000 LKR/Person bezahlt, saßen diesmal aber auch in der 2.Klasse. 

    Wo bekomme ich die Tickets für die Zugfahrt von Kandy nach Ella ? 

    Die beliebteste Strecke, ist die Zugfahrt von Kandy nach Ella oder auch umgekehrt. Zur Hauptsaison können die Tickets Tage im voraus schon weg sein. Wir haben drei Tage vor unserer geplanten Fahrt, Tickets in Kandy am Bahnschalter gekauft. Da gab es für den ersten Teil der Strecke , von Kandy nach Nanu Oya nur noch welche für die 3.Klasse. Du kannst die Tickets aber auch online bei 12goasia* kaufen und dann auch noch zwischen den Klassen wählen, oder du gehst früh genug an den Bahnschalter. Die Tickets bekommst du übrigens an jedem Bahnhof wo der Zug abfährt. 

    In welcher Zugklasse soll ich sitzen ?

    1.Klasse: In der ersten Klasse hast du eine Klimaanlage und sitzt sehr komfortabel. Hier sitzen hauptsächlich Touristen und meistens sind die Tickets auch schnell ausgebucht.

    2.Klasse: In der zweiten Klasse sitzt du auch komfortabel aber hast nur Ventilatoren an der Decke. Wir würden sagen das es hier vermehrt Touristen gibt, aber auch viele Einheimische.

    3. Klasse: Die dritte Klasse sitzt sich etwas härter, die Sitze haben keine Armlehnen und es gibt fast ausschließlich Vierer Sitze. Ventilatoren hast du hier genauso wie in der zweiten Klasse. Was wir aber in der 3.Klasse unglaublich interessant fanden, war der Kontakt zu den Einheimischen. Du wirst hier neugierig gefragt was du arbeitest , woher du kommst und wie Sri Lanka dir gefällt. Wir hatten eine richtig tolle Erfahrung und würden immer wieder die 3.Klasse vorziehen, statt in der 2. oder sogar 1. Klasse zu fahren.

    Zugfahrt Kandy Ella
    Hier sitzen wir in der 2.Klasse

    Unser YouTube Video , Zugfahrt von Kandy nach Nuwara Eliya:

    Erfahrungsbericht zur Zugfahrt zwischen Kandy und Ella

    Für uns ging es zuerst mit dem Zug von Kandy nach Nuwara Eliya (Nanu Oya). Wir haben uns für den früheren Zug um 8:40 Uhr entschieden. Als wir einstiegen, wollte der Kontrolleur die Tickets sehen und dann gingen wir zu unserem reservierten Platz. Der Wagon war gut gefüllt, es war kaum noch Platz für unsere Backpacks aber mit schieben und stopfen bekamen wir sie unter. Unser Platz war auf einem Vierer Sitz, wir saßen direkt neben zwei Einheimischen und in dem gesamten Wagon waren wir die einzigen Touristen. 

    Kandy Bahnhof
    Bahnhof in Kandy, wir warten gespannt auf den Zug

    Der Zug fuhr aus Kandy raus

    Als wir aus Kandy raus fuhren schüttete es wie aus Eimern, es hatte sich richtig eingeregnet. Die Fenster waren zwar auf aber es regnete immer wieder rein und trotzdem haben wir sie auf gelassen, wollten ja nichts verpassen.

    Wir kamen ins Gespräch mit dem Herren der von uns saß, wir plauderten über Gott und die Welt. Er quetschte uns aus was wir arbeiten, wie wir Sri Lanka finden und zwischendurch fragte er uns ob wir nicht ein Selfie machen können.

    Beste Reisekreditkarte

    Wenn du auf der Suche nach einer guten und kostenlosen Reisekreditkarte bist, dann schau dir unseren Kreditkartenvergleich an.

    Straßenhändler die mit Ihren Körben dazu stiegen

    An vielen Bahnhöfen an denen wir hielten stiegen Straßenverkäufer dazu. Der Herr den wir kennen lernten, gab uns immer was von dem was er kaufte, ab. Zuerst gab er uns paar frittierte Erdnüsse und dann ein Dhal Vade (frittierte Patties). Er sagte „hier, probiert das alles, das ist lecker“, er hätte und am liebsten noch Shrimps geholt ,aber da mussten wir ihm sagen, dass wir das nicht essen.

    Zugfahrt Kandy Ella Verkäufer
    Marius mit seiner Erdnuss Tüte

    Der Regen ließ nach, wir wollten an die Türen

    Nachdem der Regen etwas nachließ, stellten wir uns abwechselnd an die Türen. Auch wenn es während der gesamten Zugfahrt immer gut voll war, wurden wir immer ran gelassen um auch raus zu schauen.

    In den Genuss zu kommen bei Fahrtwind seinen Kopf raus zu strecken war etwas so cooles. Wir switchten immer wieder von unserem Platz zur Tür. Zwischendurch mussten wir aber die Fenster zu machen weil es wieder regnete. Während der gesamten Fahrt war es richtig kühl, da war es in Kandy deutlich wärmer.  

    Die Landschaft veränderte sich während der gesamten Fahrt

    Die Landschaft veränderte sich die ganze Zeit. Als wir in Kandy raus fuhren war es alles sehr trist, grau und regnete. Irgendwann kamen wir an Wäldern mit tief hängenden Wolke vorbei und es sah richtig mystisch aus. Zwischendurch kamen Wasserfälle, Teeplantagen und wir wussten gar nicht wo wir zuerst hin gucken sollen. 

    Zug Von Kandy nach Ella
    Zugfahrt Kandy nach Ella

    2. Teil • Zugfahrt von Nanu Oya nach Ella

    Dieser Teil der Strecke ist schöner“, sagte uns Jaye noch in Kandy. Diesmal haben wir den etwas späteren Zug genommen und sind zur Mittagszeit gefahren. Mit einer kleinen Verspätung kam der Zug um 12:55 Uhr und schon am Bahnhof trafen wir zwei Deutsche. Die saßen lustigerweise direkt hinter uns. Wir hatten Tickets für die zweite Klasse.

    Hier waren deutlich mehr Touristen und wir hatten schon Panik nicht an die Türen zu kommen. Jetzt wo der schönste Teil der Zugstrecke kommen sollte. Tatsächlich saßen alle brav auf ihrem Platz und interessierten sich nicht für die Tür. 

    Die zwei Jungs die wir kennen lernten, Patrick und Fabian reservierten sich quasi den Platz an den Türen und gaben den auch nicht mehr her. Wir standen eigentlich immer an den Türen vom anderen Wagon, wo uns die Einheimischen immer mehr oder weniger den Vortritt ließen. Der Schaffner machte sogar noch eine weitere Tür auf. 

    Jetzt kam der schönste Teil der Strecke

    Ungefähr ab der Hälfte der Strecke kam der schönste Teil. Es kamen viele Teeplantagen und das Hochland präsentierte sich nun von seiner schönsten Seite. Die Sonne schien, es wurde immer wärmer und die grüne Bergkette ergaben für uns den perfekten Moment. 

    Die warme Luft zog durch den Zug, wir beide saßen auf dem Boden, schauten raus und waren einfach nur dankbar. Dankbar diesen Moment gemeinsam zu genießen. Unter uns quietschte der Zug über die Gleise und vor uns ein Panorama wie hin gemalt. 

    Zugfahrt Kandy Ella

    Im Wagon vor uns stieg eine kleine Party

    Einheimische machten Ihre Musikbox und plötzlich standen sie in unserem Abteil. Sie tanzten ausgelassen und wir machten mit. Es animierte uns irgendwie mit einzusteigen und zum Schluss schossen wir noch ein Erinnerungsfoto.

    Diese Zugfahrt wird uns definitiv in Erinnerung bleiben. In dem ganzen Trubel vergaß man die Zeit total und zum Glück waren wir auch fast da, sonst hätten wir die Landschaft wahrscheinlich nicht wahr genommen.

    Beste Auslandskrankenversicherung

    Auch auf einer Reise sollte man sich bestmöglich absichern, denn wenn man nicht auslandskrankenversichert ist, kann es zu hohen Ausgaben kommen. Wähle am besten eine gute Auslandskrankenversicherung die weltweit greift.

    Nach 4 Stunden sind wir in Ella angekommen

    Ella Bahnhof
    Zugfahrt Kandy- Ella
    Kokosnuss Kasse

    Wir freuen uns über Unterstützung

    Wir konnten dir mit diesem Beitrag weiterhelfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt und uns virtuell ein Kaffee oder eine Kokosnuss ausgibst.

    Schreibe einen Kommentar