Wanaka Reisetipps & Empfehlungen für 3 Tage 

Du suchst noch Reisetipps für Wanaka? Dann bist du hier genau richtig, denn wir waren für 3 Tage in diesem wunderschönen kleinen Ort. Wanaka ist kurz vor Queenstown auf der Südinsel von Neuseeland und ist fast unser persönlicher Geheimtipp. Alle hören immer nur Queenstown und die meisten reisen auch eher dorthin, aber genau dieselbe Landschaft und etwas mehr Ruhe findet man dort. Für uns war der Ort so besonders, denn wir hatten unser Häuschen am Hawea See, ganz idyllisch gelegen. Zu unseren Highlights gehört definitiv die Wanderung auf den Roys Peak, der Rocky Mountain Track und die leckeren Pies. 

Unsere Reisetipps und Empfehlungen für Wanaka, findest du weiter unten.

 

1. Infos und Reisetipps zu Wanaka

Auf der Südinsel Neuseelands gibt es viele bekannte und schöne Orte, doch eines der schönsten war für uns Wanaka. Die Landschaft, Seen und Wanderungen, waren für uns eines der schönsten Dinge, die wir bis dahin auf der Südinsel gesehen haben. 

  • Für deine Planung:  2-3 Tage Aufenthalt
  • Buche deine Unterkunft: Die Unterkünfte in Wanaka und Umgebung sind echt nicht günstig, deshalb raten wir dir auch frühzeitig zu buchen. Für unsere kleine Hütte am See in Hawea, haben wir stolze 72 € pro Nacht gezahlt. Allerdings hatten wir die komplette Unterkunft für uns, im Garten einer lieben Familie. Das Haus war mit allem ausgestattet, was man braucht, eine kleine Küchenzeile, ein großes Doppelbett und ein eigenes Bad mit Dusche. Die Unterkunft haben wir bei Airbnb gefunden, als Alternative nutzen wir aber auch gerne Booking.com*
  • Parkmöglichkeiten im Zentrum von Wanaka: Wir konnten ohne Probleme 4 Stunden am See stehen und mussten keine Parkgebühren zahlen. Wir haben auch nirgendwo Parkuhren entdecken können. Im Zweifelsfalls musst du nur darauf achten, ob man zahlen muss oder nicht.
  • Einkaufsmöglichkeiten: Es gibt direkt im Zentrum New World und du findest auch immer mal kleinere Läden. Wir empfehlen dir schon vorher an einem Pak n Save zu halten, um Kosten zu sparen.

Südinsel Top 5 und Route

    Beste Auslandskrankenversicherung

    Auch auf einer Reise sollte man sich bestmöglich absichern, denn wenn man nicht auslandskrankenversichert ist, kann es zu hohen Ausgaben kommen. Wähle am besten eine gute Auslandskrankenversicherung die weltweit greift.

    2. Wanaka Reisetipps • Das Stadtzentrum von Wanaka

    Das Stadtzentrum von Wanaka ist nicht allzu groß und man kann an einem halben Tag alles ablaufen, was es so zu sehen gibt. Der große auffällige See ist ein guter Ort, für Spaziergänge, um Kajak zu fahren, ein Picknick zu machen oder um einfach das Treiben zu beobachten. 

    Wenn man durch die Gassen läuft, stößt man auf viele kleine Shoppingläden, Restaurants und Cafes. 

    Tipp für gute Pies: Die kleinen gefüllten Blätterteigtaschen (Pies) findest du in Neuseeland an jeder Ecke und sie werden zu jeder Tageszeit gegessen. Normalerweise findet man Pies mit Fleisch gefüllt, aber es gibt auch vegetarische und sogar vegane Alternativen.

    Wir haben einen Bäcker gefunden, der sehr gute Pies verkauft hat. Die Auslage war reichlich gefüllt mit den verschiedensten Sorten und für uns war auch etwas vegetarisches dabei. Schau dazu am besten bei der Doughbin Bakery vorbei. Ein Pie kostet ca 7 NZ Dollar.  

    Wanaka See

    Der See in Wanaka ist umgeben von Bergen und ist ein Paradies zum Kajak fahren. Außerdem kann man hier von mehreren Seiten ran fahren und spazieren gehen, für ein Picknick setzen oder um ein kleines Bad zu nehmen. Hinter dem Kieselstrand ist auch jede Menge Wiese, also keine Sorge, dass es zu ungemütlich werden könnte. Ganz bekannt und eine Sehenswürdigkeit, ist der Baum mitten im See, den findest du unter dem Namen „ Wanaka Baum“.  

    Kajak und SUP mieten: Du kannst dir auch ein Kajak oder SUP mieten, es gibt zwei Stände, die so etwas anbieten. Du kannst vorab aber auch online schon vorbuchen.

    • 1 Stunde 25 $  und pro Erwachsener 
    • 2 Stunden 40 $ und pro Erwachsener
    • 3 Stunden 55 $  und pro Erwachsener

    Weitere Aktivitäten buchen:

    Reisetipps Wanaka
    Beste Reisekreditkarte

    Wenn du auf der Suche nach einer guten und kostenlosen Reisekreditkarte bist, dann schau dir unseren Kreditkartenvergleich an.

    3. Reisetipps und schönste Wanderungen in Wanaka

    Die Wanderungen zwischen Seen und Berge ist einfach eine Augenweide. Zu den bekanntesten gehört der Roys Peak Track, Rob Roy Track, Blue Pools Track und der Rocky Mountain Track. Zwei von Ihnen haben wir gemacht und mehr hätten wir körperlich wahrscheinlich gar nicht geschafft. Wir stellen dir unsere beiden Tracks unten genauer vor. 

    Roys Peak Track 

    Der Roys Peak Track ist eines der anstrengsten Wanderungen, die man in Neuseeland machen kann. Man wird aber mit einer tollen Aussicht auf den Lake Wanaka und den Mount Aspiring belohnt, wenn es das Wetter zulässt. Das traumhafte Bergpanorama ist am Gipfel des Roys Peak einfach eine Belohnung.

    Wir haben die Wanderung teils verflucht, da sie echt nicht so easy war und wir einen kleinen Wetterumschwung hatten. Allgemein wird der Aufstieg zum Sonnenaufgang empfohlen, wir sind aber um 7.30 Uhr losgelaufen und das war völlig in Ordnung. Zur Herbstzeit, wo wir da waren, war es trotzdem noch ziemlich voll, aber im Sommer ist es sicher noch mehr. 

    Zeitplanung

    • Für den Auf- und Abstieg musst du etwa 5-6 Stunden einplanen 
    • Der Aufstieg geht auf 1578 Höhenmeter 
    • Insgesamt sind es 16 Kilometer 
    • Empfohlen wird der Aufstieg zum Sonnenaufgang

    Anreise

    • Der Weg beginnt am Roy’s Peak Track Parkplatz an der Mt Aspiring Road
    • Der Parkplatz kann zu bestimmten Zeiten voll belegt sein (kostenlos)

    Vorbereitung

    • Wetterfeste Kleidung, das Wetter kann währenddessen sehr schnell wechseln
    • Ziehe dir am besten eine Regenjacke*, eine gemütliche Hose und Wanderschuhe* an
    • Ausreichend Wasser (mind. 1,5 Liter pro Person) und Snacks einpacken
    • Unterschätze die Sonne nicht und nehme Sonnencreme*, Sonnenhut und Sonnenbrille mit

    Hinweise

    • Am besten du machst die Wanderung außerhalb der Wintersaison ( Juni- Aug), dort kann es zu anderen Bedingungen kommen, die eine Wanderung erschweren oder unmöglich machen. Wir waren im April dort und haben die Wanderung gemacht
    • Sei dir sicher, dass du ausreichend Fit bist, denn die permanente Steigung ist anstrengend und allgemein ist der Weg nicht einfach. 
    • Auf dem Weg wirst du vielen Schafen begegnen, halte Genügend Abstand und respektiere sie
    • Der Wanderweg ist jedes Jahr von 1.10- 10.11. wegen der Lämmer geschlossen
    • Mountainbikes sind auf dem Roys Peak Track nicht erlaubt
    Wanaka Reisetipps
    Lookout kurz vor dem Roys Peak
    Weltreise Packliste

    Dir fehlt noch was in deinem Gepäck? Lass dich von unserer Packliste inspirieren, vielleicht ist ja etwas dabei

    Wanaka Reisetipps
    wenige Meter vor dem Roys Peak, der Gipfel ist schon greifbar
    Blick über die Bergkulisse am Roys Peak

    Rocky Mountain Track 

    Der Rocky Mountain Track ist ein einfacher 8 Kilometer langer Wanderweg und führt am Diamond Lake, Diamond Lake Lookout und Lake Wanaka Lookout vorbei, bis man schließlich zum Ziel, am Rocky Mountain ist. Der Panoramablick, über den See Wanaka, den Roys Peak und Mount Aspiring, ist wunderschön. Vor allem im Herbst hat man hier nochmal ein ganz anderes Farbspiel und kann den herrlichen Ausblick genießen. 

    Die Wanderung war abwechslungsreich, hatte ein paar Treppen, aber auch Wege, die leicht begehbar sind. 

    Zeitplanung

    • Für den kompletten Weg musst du etwa 3 Stunden einplanen, er ist in folgenden Etappen aufgeteilt
      • Diamond Lake Rundgang – 45 Minuten – 2,5 Kilometer
      • Diamond Lake Lookout (hin- und zurück)- 1 Stunde – 2 Kilometer
      • Lake Wanaka Lookout (hin- und zurück)- 2 Stunden – 5 Kilometer 
      • Rocky Mountain Summit Track (hin- und zurück)- 3 Stunden – 7 Kilometer 

    Anreise

    • Der Parkplatz ist kostenlos und kann unter Umständen voll belegt sein
    • Vom Stadtzentrum zum Parkplatz, sind es etwa 20 Minuten mit dem Auto

    Vorbereitung

    • Wetterfeste Kleidung, am besten eine Regenjacke*, eine gemütliche Hose und Wanderschuhe* anziehen
    • Wasser nicht vergessen (mind. 1,5 Liter pro Person)
    • Unterschätze die Sonne nicht und nehme Sonnencreme*, Sonnenhut und Sonnenbrille mit

    Hinweise

    • Sei dir sicher, dass du ausreichend Fit bist. Der Weg war aber gut schaffbar und wir würden ihn eher als mittel einstufen
    Diamon Lake Lookout
    Lake Wanaka Lookout
    Kokosnuss Kasse

    Wir freuen uns über Unterstützung

    Wir konnten dir mit diesem Beitrag weiterhelfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt und uns virtuell ein Kaffee oder eine Kokosnuss ausgibst.

    Schreibe einen Kommentar